Skulpturen

Henninger, Rudolf

Skulpturen


lebt und arbeitet in Deutschland und Kanada


Rudolf Henninger lebt in zwei Welten, die sich gegenseitig befruchten. Seine Vorliebe gilt den unterschiedlichen Werkstoffen Stahl und Stein.
Seine künstlerische Berufung fand er bereits in seiner 30-jährigen Tätigkeit als Architekt. Unter seiner Federführung entstanden in Sachsen und Bayern Bauwerke von Rang.
Im Jahre 1992 wurde Kanada seine Zweitheimat. Dort widmete er sich zunehmend der Steinbildhauerei. Während Entwurf und Realisierung kreativer Ideen sowie der Umgang mit den Materialien Stahl und Stein schon immer ein Bestandteil seines Schaffens waren, erwarb er sich die bildhauerischen Kenntnisse in diversen Workshops bei Bildhauern in Deutschland.
Im Jahre 2000 entschied sich Rudolf Henninger, hauptberuflich als freischaffender Künstler in beiden Ländern zu arbeiten. Seitdem schuf er zahlreiche Skulpturen, die in USA, Kanada und Deutschland ausgestellt wurden.
Anerkennung erwarb er auch in zahlreichen Presseartikeln und mehreren TV-Portraits. Werke der letzten Jahre sind im Kontext der stets aktuellen Kriegsgeschehenisse zu sehen und provozieren konzeotionell Betroffenheit.
Seine Serie "Dialog", mit Metall- und Steinskulpturen, macht den kontemplativ verharrenden Menschen als abstrakte Figur zum Hautthema und reflektiert Sehnsucht nach Harmonie und Kommunikation.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland
Werkbeispiele

Vergrößern durch Klick auf die Bilder
FRAGE ZUM KÜNSTLER STELLEN SEITE EMPFEHLEN